Projekte

Hier finden Sie eine Auswahl unserer derzeitigen Projekte.
Die Idee ist, dass sich Menschen mit gemeinsamen Problemen zusammen tun, aber auch, dass sozialer Zusammenhalt gefördert ist. Es muss nicht immer nur um Probleme gehen, man kann auch einfach mal Spaß haben. Viele Leistungsempfänger sind sozial isoliert. Dagegen hilft eine starke Gemeinschaft.
Bei grundsätzlichem Interesse, im Notfall mit einem Carepaket zu helfen, wenden Sie sich bitte direkt an die Zentrale via Email: anmeldung@dienotbremser.de. Wir nehmen Sie dann in die Liste unseres Akuthilfenetzwerks auf.

Die Notbremser – Diskussionsrunden

Hier kannst Du Dich einfach mit anderen über alles Mögliche austauschen. Es darf auch ruhig gestritten werden. Die Notbremser sind ideologisch ungebunden – Vielfalt ist erwünscht.
Unsere Diskussionsrunden

Die Notbremser Lebenswichtel

Ob zu Weihnachten oder an Kindergeburtstagen, ob jemand einsam ist und eine Aufmunterung braucht oder akut Not herrscht: Die Lebenswichtel sind ein loser Zusammenschluss von Menschen, die in solchen Fällen Carepakete verschicken, die unter die Arme greifen. Ob das Päckchen klein oder groß ist oder manchmal auch nur eine Postkarte, darauf kommt es nicht an, sondern darauf, dass wir da sind, wenn jemand sich einsam fühlt oder Hilfe braucht.
Hier geht es zu den Lebenswichteln

Der Notbremser-Schnack in Lüchow

Im Aufbau befindlich, startet hier das erste Vor-Ort-Nobremser-Gruppen-Projekt. Ihr könnt Euch treffen, einfach nur schnacken, aber auch gemeinsame Projekte starten, Euch gegenseitig helfen – was Ihr wollt.
Wenn Du an Deinem eigenen Ort so etwas aufbauen willst, melde Dich bei uns, wir geben Dir Starttipps.

Die Frauenhöfe – langfristige Wohngemeinschaftskonzepte

Die Notbremser unterstützen Frauen, die gemeinsam Wohnprojekte aufbauen wollen. Augenblicklich existiert hierzu eine Facebookgroup und die Notbremser-Beginen in München. Bei Interesse senden Sie bitte eine E-Mail an anmeldung@dienotbremser.de.

Gemeinsam kreativ – Konzepte zurück in den Job

„Raus aus dem Leistungsempfang“ ist die Devise dieser Die-Notbremser-Arbeitsgruppe. In einer Facebookgroup treffen sich engagierte Menschen, die mit eigenen oder Notbremser-Ideen auf Gleichgesinnte stoßen und daran arbeiten, sich vom Leistungsempfang zu befreien. Ob Selbständigkeit oder den Traumjob finden – wir begleiten durch den gesamten Prozess. Eigene Notbremser-Projekte sind derzeit im Aufbau befindlich und schaffen Arbeitsplätze. Interessierte können sich für diese Gruppe bei anmeldung@dienotbremser.de eintragen lassen. Auch Unternehmer auf der Suche nach engagierten Arbeitnehmern und Angestellten sind hier gern gesehen.

Die Börse – Tauschen & Verschenken

Warum Gutes wegwerfen, wenn man einem anderen damit eine Freude machen kann? Warum kaufen, wenn man etwas umsonst bekommen kann? Diese Notbremser-Initiative wird gern von Arm und Reich genutzt, hier machen wir keine Unterschiede, sondern leisten einen Beitrag dazu, wertvolle Ressourcen zu schützen und den Konsummüll zu reduzieren. Machen Sie mit! Zur Group geht es hier!

Herzenstreff – online Freundschaften finden

Die „Bedarfsgemeinschaften“-Regelung macht es Leistungsempfängern schwer, Partner zu finden und gesunde Partnerschaften aufzubauen. Die Isolation, die durch Hartz IV geschaffen wurde, führt in Scham, Depression und Handlungsunfähigkeit. Die Notbremser haben deshalb ein Facebook-Projekt gestartet, den „Herzenstreff“, in dem sich Freunde und Lebensgefährten finden. Hier herrscht der Konsens: „Ob du im Leistungsbezug bist oder nicht macht mir nichts aus – ich will dich als Menschen kennenlernen, nicht als lebendiges Kapital“. So schaffen wir eine Nische, die Hartz IV für viele Betroffenen zerstört hat und tragen mit dazu bei, dass auch Leistungsempfänger an einem gesunden, sozialen Leben teilnehmen können. Zum Herzenstreff geht es hier.

Die Gourmets – Köstlich kochen auch bei kleinem Geldbeutel

Eine Facebookgroup für jedermann, der gern für abwechslungsreiche Ernährung sorgen möchte, nach leckeren Rezepten suchen und sich mit anderen darüber austauschen, wie man auch mit kleiner Kasse herrliche Gerichte auf den Tisch zaubern kann. Hier geht’s zu Den Gourmets.